Die Strände

Das Meer, eine Auszeit für die Seele.

Die 180 km lange Adriaküste mit 26 Badestränden, von denen 16 mit der blauen Flagge (als erkennbares Zeichen ihrer ausgezeichneten Wasser- und Umweltqualität) gekennzeichnet sind, bietet einen perfekten und erholsamen Badeurlaub. Sie haben die Qual der Wahl zwischen kleinen Felsbuchten, Palmenstränden und weißen Klippen, feinen Sandstränden, von denen aus man die Adria überblickt und die vom Grün und Ocker der Hügellandschaft umrahmt werden. An der gesamten Küste entlang haben Sie die Möglichkeit, die abwechslungsreichsten Sportarten auszuprobieren: Windsurfen, Wasserski, Segeln, Tauchen, Kite-surfen, Schwimmen und Beach Volleyball. Das Meer mit seiner reichen Vielfalt an Fischen ist der ideale Ort zum Tauchen; qualifizierte Tauchschulen und Tauchzentren mit Auffüllstationen bieten qualitativ hochwertige Ausrüstung und Service für jedes Niveau.

Conero Riviera

ist ein Vorgebirge mit zahlreichen Kurven und Buchten, die Riviera ist geformt vom Seewind der Adria, welcher auf den Berg trifft, dessen Name dieses gesamte Gebiet der Marken trägt, der Monte Conero. Eine große Zahl von Stränden, die über Wasser oder kleine Fußwege erreicht werden können, erstreckt sich zwischen Felsen und blühender Vegetation sowie Städten reich an Geschichte und Traditionen: Das alles ist die Riviera del Conero.
Die Riviera charakterisiert eine erstaunliche Natur, grün und teilweise wild, kristallklares Wasser und viele Strände, manche leicht zu erreichen und andere, versteckt und abgeschieden.

Unser Lieblingsort ist Sirolo und das (einfache) ristorante Vittoria mit tollem Blick über das Meer .

Sie finden reine Sandstrände bei: Gabicce Mare, Pesaro, Senigallia, Falconara Marittima, Palombina (bei Ancona), Porto Potenza Picena, Porto San Giorgio, Cupra Marittima, Grottamare, San Benedetto del Tronto, Porto d’Ascoli, Fano.

Kiesstrände finden Sie bei:
Marina di Montemarciano, Numana bei Mercelli.

Felsen- und Kiesstrände finden Sie bei:
Portonovo, Numana, Sirolo.

Sand- und Kiesstrände sind bei:
Fano, Torrette, Mondolfo bei Marotta, Marzocca bei Senigallia, Porto Recanati, Civitanova Marche, Lido di Fermo, Marina Palmense di Fermo, Marina di Altidona, Pedaso.

San Benedetto del Tronto

Der atemberaubende lange Strand ist auch eine der Hauptattraktionen von San Benedetto del Tronto. in dem berühmten Badeort finden Sie zahlreiche Palmen. Die Geschichte der „Königin der Meere“ wird in den etliche Museen der Stadt hervorragend erklärt. Breite Sandstrände sind auch das Symbol von Porto d’Ascoli am südlichsten Punkt der Region.
Das von einer vielfältigen Fauna bevölkerte Meer eignet sich hervorragend für Tauchexkursionen. Dafür stehen der ganzen Küste entlang qualifizierte professionelle Tauchschulen und viele Divings zur Verfügung. Hier finden Sie effiziente Ladestationen, Qualitätsmaterial und Assistenz für jedes Tauchniveau an. Angeboten wird auch Windsurfing, Wasserski, Segeln, Kitesurfing und Beach Volleyball.

Und vieles mehr!!!

Weitere Informationen

Endlich Urlaub!

Lust auf Strandausflug, Wandern, Stadtbummel und Hochkultur? Auf nach die Marken, das Land der Naturwunder und Kulturschätze. Von Casa Amici aus erreicht ihr die Spots für euren perfekten Urlaub: Reist mit uns virtuell zu Markens hochkarätigen Natur- und Kulturschätzen, weltberühmte Kathedrale (Loreto), zu prächtigen Dörfern, Burgen und Strände und durch atemberaubende Landschaften. Nicht zu vergessen wäre die verführerische italienische Küche und freundlich und entspannte Italiener.

zurück zur übersicht
Empfehlungen
Marchegianische Küche
sehenswürdigkeiten
Dörfer & Städte
gut zu wissen